Die verlorene Zeit [J. Maas & C.M. Kaiser]
2011-11-04
Julian Maas, Christoph M. Kaiser
Colosseum Music Entertainment
Number of discs: 1
Digital Download Only!

Original Motion Picture Soundtrack
Music composed by Julian Maas and Christoph M. Kaiser
(Die kommenden Tage, KDD – Kriminaldauerdienst)

Julian Maas und Christoph M. Kaiser erschaffen mit ihrem Score eine eigene Erzählstimme und meistern die Herausforderung des Films an die Musik mit Bravour, zwischen verschiedenen Zeitebenen, Orten und Kulturen hin und her zu springen. So gibt es keine vorherrschende Stimmung im Score, sondern er lebt von Momenten der fast schmerzhaften und schönen Zartheit wie z.B. im Violinenmotiv aus dem Stück „Escaping the Camp“, das später im Score von einem Cello wieder aufgegriffen wird, genauso wie von emotionalen orchestralen Motiven, kargen und entschleunigten Passagen, der dramatischen und dunklen Vehemenz in den KZ-Szenen oder dem reduzierten, fast erstarrten Erinnerungsthema „Remembrance“. Am Ende des Soundtracks steht das bewegende Klavierstück „So my Love“. Christoph M. Kaiser und Julian Maas arbeiten seit dem Jahr 2003 als festes Kompositions-Team zusammen („This Is Love“, „Eden“ und „Max Minsky und ich“, diverse Tatort-Folgen) und wurden für ihre Musik zur ZDF-Serie „KDD“ in der Kategorie „Beste Musik“ für den Deutschen Fernsehpreis 2008 nominiert; für den Spielfilm „Die kommenden Tage“ erhielten sie den Preis der deutschen Filmkritik 2010 in der Kategorie „Beste Musik“.

Inspiriert von wahren Begebenheiten, erzählt „Die verlorene Zeit“ eine außergewöhnliche Liebesgeschichte, die ihren Anfang 1944 inmitten des Schreckens und Terrors des 2. Weltkriegs in Polen nimmt. Mit einer waghalsigen Flucht rettet der junge polnische Häftling Tomasz (Mateusz Damiecki) sich und seine jüdische Geliebte Hannah Silberstein (Alice Dwyer) vor den KZ-Schergen. Doch im Chaos der letzten Kriegstage werden sie gewaltsam voneinander getrennt und sind überzeugt, der andere sei ums Leben gekommen. Mehr als dreißig Jahre später lebt Hannah glücklich verheiratet in New York, als sie Tomasz zufällig in einem Fernsehinterview wieder zu erkennen glaubt. Sie beginnt erneut, ihn zu suchen.

CD 1 Interpret Titel Länge
1 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Remembrance 01:11
2 Julian Maas / Christopher M. Kaiser A Memory Doesn’t Come Whole 01:54
3 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Escaping The Camp 01:46
4 Julian Maas / Christopher M. Kaiser New York 02:08
5 Julian Maas / Christopher M. Kaiser I May Have Seen Him Today On TV 00:54
6 Julian Maas / Christopher M. Kaiser 73804 01:14
7 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Hannah and Tomasz 02:11
8 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Since When Do You Smoke? 01:00
9 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Losing Tomasz 02:36
10 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Russians 01:52
11 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Is It Possible That He Still Lives? 02:46
12 Julian Maas / Christopher M. Kaiser I Thought I Was Finished With The Past 02:48
13 Julian Maas / Christopher M. Kaiser Some People Don’t Want To Be Found 01:19
14 Julian Maas / Christopher M. Kaiser So My Love 03:09

 

 

Share:
Deutsch
  • Deutsch
  • Englisch