Absurdistan
2008-03-20
Shigeru Umebayashi, Lars Löhn, Reshid Behbudov
Colosseum Music Entertainment
Number of discs: 1
Digital Download Only!

Außer Shigeru Umebayashis grandiosem, augenzwinkerndem, zwischen Azerbaijan und dem Balkan angesiedelten Score, der allerdings in Japan eingespielt worden ist, gibt es auf dem Soundtrack auch ein Stück von Lars Löhn (Paule und Julia, Elbe, Tor zum Himmel…). Dazu kommen zwei Kompositionen von Tofiq Guliyev, die von legendären aserbeidschanischen Sängern interpretiert werden: Reshid Behbudov, bei dessen Tochter Veit Helmer persönlich die Erlaubnis zur Nutzung einholte, sowie der bekannten Sängerin Shovkat Alakbarova. Ein weiterer Track ist ein traditionelles Volkslied, das ebenfalls von Reshid Behbudov interpretiert wird.

Shigeru Umebayashi (aka UME) ist ein international bekannter Filmkomponist. Einstmals war er der Bandleader der legendären japanischen New Wave Rockband EX. 1984 erhielt er dann die Möglichkeit, einen Song für den japanischen Schauspieler Yusaku Matsuda (Black Rain) zu produzieren und damit startete er seine Filmmusik-Karriere. 1985 löste sich seine Band EX auf und UME begann mit der Komposition von Filmmusik. Mittlerweile hat er mehr als 40 japanische und chinesische Filmmusiken geschrieben. Am bekanntesten davon sind: In the Mood for Love (2001), Zhang Yimous Meisterstück House Of Flying Daggers (2004), Wong Kar-Wais 2046 (2004) und Peter Webbers Hannibal Rising (2007).

Der Film:
Ein abgeschiedenes Dorf, irgendwo zwischen Europa und Asien, in einer Zeit zwischen gestern und heute. Seit ihrer Kindheit gelten Aya (Kristýna Maléˇrová) und Temelko (Maximilian Mauff) als füreinander bestimmt. Nun fiebern sie endlich der ersten Liebesnacht entgegen. Die wird nach alter Tradition mit Hilfe der Sterne festgelegt und mit einem gemeinsamen Bad begonnen. Doch kurz vor dem ersehnten Termin versiegt der Brunnen! Als die Männer des Dorfes keinerlei Anstalten machen, den Schaden zu beheben, greifen die Frauen zu einem drastischen Mittel: Sie werfen die Männer aus den Ehebetten, ziehen einen Zaun quer durchs Dorf, der Männer und Frauen trennt, und treten in einen Streik: ohne Wasser kein Sex! Auch Aya schlägt sich auf die Seite der Frauen.

Um seine Liebe zu retten und die glücksverheißende Sternenkonstellation für die erste gemeinsame Nacht nicht zu verpassen, setzt Temelko alles daran, den Brunnen wieder zum Sprudeln zu bringen. Dabei muss er zu ungewöhnlichen Mitteln greifen….

Track Title Composer
1 Absurdistan (Main Theme) 02:54 Shigeru Umebayashi
2 Aya 00:32 Shigeru Umebayashi
3 Early Love 02:28 Lars Löhn
4 Lazy Villagers 03:52 Shigeru Umebayashi
5 Kucelere Su Sepmisem (Traditional) 02:54 Reshid Behbudov
6 Horny Villagers 01:27 Shigeru Umebayashi
7 Awakening 00:54 Shigeru Umebayashi
8 Bathing In Moonlight 02:06 Shigeru Umebayashi
9 Temelko At The Pipe 02:46 Shigeru Umebayashi
10 The Strike 01:23 Shigeru Umebayashi
11 War 01:17 Shigeru Umebayashi
12 Seninle Bis Son Bahar 03:00 Reshid Behbudov
13 Flying Nightgown 02:26 Shigeru Umebayashi
14 Bullet 00:47 Shigeru Umebayashi
15 Temelko In The Cave 02:41 Shigeru Umebayashi
16 Temelko Underwater 03:02 Shigeru Umebayashi
17 Fountain 01:36 Shigeru Umebayashi
18 Parachute 02:52 Shigeru Umebayashi
19 Qizlar Mahnisi 01:50 Shovkat Alakparova
20 Aya Waiting 01:31 Shigeru Umebayashi

 

Share:
Deutsch
  • Deutsch
  • Englisch